HäNGEVASEN AUS KUPFER

Mit Kupfer zu dekorieren ist im Moment im Trend. Das edle Metall lässt Deine Blumen noch mehr strahlen und das Upcycling zu kupfernen Hängevasen macht auch noch richtig Spaß. Auch Du kannst den Interieur-Trend bei Dir zuhause ausleben.

DAS BRAUCHST DU:
  • Ein altes Kupferrohr
  • Eine Säge
  • Lederband mit Kupferoptik
  • Reagenzgläser vom Floristen
  • Ggf. doppelseitiges Klebeband
  • Einzelne, farblich passende Schnittblumen (z.B. rosafarbene Astilben oder Alstroemerien in Pastellgelb)


SO WIRD’S GEMACHT:

SCHRITT 1: VASEN VORBEREITEN

Säge das Rohr in drei gleichlange Teile. Die Kupferrohre sind die Außenwand Deiner Vasen und werden je mit einem Reagenzglas versehen. Dieses sollte entweder mit seinem Umfang genau in das Rohr hineinpassen oder Du klebst es mit doppelseitigem Klebeband an den Seitenwänden fest.

SCHRITT 2: VASEN ANBRINGEN UND BEFüLLEN

Drehe und knote das Lederband um die Rohre und befestige die Vase damit an der Decke oder der Wand. Nun musst Du nur noch Deine Schnittblumen in den Vasen positionieren und Deine neue Kupfer-Deko ist fertig!