SONNENBLUMEN-SNACK FüR DIE VöGEL

Was für uns verblüht ist, wird für die Vögel erst richtig schmackhaft. Also lade die Vögel in Deinen Garten ein. Schenke den alten Sonnenblumen ein zweites Leben als natürliches Vogelfutter. Die Vögel in Deinem Garten werden verrückt danach sein und es Dir danken. Lies hier, wie Dir das Menü auf jeden Fall gelingt.

DAS BRAUCHST DU:
  • 2 große Sonnenblumen (z.B. russische Wagenradsonnenblumen)
  • Kreuzschraubenzieher
  • Etwa 1m Blumendraht


SO WIRD’S GEMACHT:

SCHRITT 1: BLUMEN TROCKNEN LASSEN

Lass die Blumen trocknen. Am besten legst Du sie dazu in einen kühlen, gut durchlüfteten Raum, so hat Schimmel keine Chance. Lass die Pflanzen so lange trocknen, bis die Köpfe braun und die Rückseiten gelb werden.

SCHRITT 2: BLUMEN VORBEREITEN

Wenn die Sonnenblumen gut getrocknet sind, schneidest Du die Blütenköpfe ab. Mach mit dem Schraubenzieher zwei kleine Löcher ins Herz jeder Blume. Die Löcher sollten 2 bis 3 Zentimeter voneinander entfernt sein.

SCHRITT 3: SONNENBLUMEN-SNACK FERTIGSTELLEN

Leg die Blumen mit den Rückseiten aneinander, sodass die Samen jeweils nach außen zeigen. Den Blumendraht steckst Du nun durch zwei aufeinanderliegende Löcher und führst ihn durch die beiden anderen wieder zurück. Verdrehe die Drahtenden miteinander und forme eine Schlinge, an der Du die Sonnenblumen aufhängen kannst. Nun musst Du Dir nur noch einen geeigneten Platz in einem Baum oder einer Hecke suchen und schon haben die Vögel in Deinem Garten eine köstliche Mahlzeit.